NO!art + ÜBER UNS + KÜNSTLER + MANIPULATION + MAIL
DietmarKirves VOR  WEITER  INDEX
Milieu suchen und finden im NO!art-Archiv

 
Bombenpreise

BOMBODROM-GEGNER DEMONSTRIEREN: Gegner des geplanten Luft-Boden-Schießplatzes des Militärs in der Kippunterer Heide demonstrierten heute in ungewöhnlicher Weise in der Alphahauptstadt. Vom Klang eines Jagdbombers begleitet, zogen Alphas mit etwa hundert Reitern und einem Dutzend Pferdewagen aus der Provinz durch das Regierungsviertel. Auf einem Transparent hieß es: "Hoppe, hoppe Reiter - wenn der Räbel Sassler fällt, dann schreit er". Der Heimat-Schutzminister Räbel Sassler will die Heide für Manöver mit Tiefflügen, Schießübungen und Bombenabwürfen der Alpha-Luftwaffe einrichten. Durch mehrere Gerichtsverfahren konnte das bisher verhindert werden. Die Bombenplatzgegner befürchten nämlich, dass Militärübungen ihre Lebensgrundlage in dem seenreichen Gebiet ruinieren. Gegen eine militärische Nutzung der Heide wird seit dreizehn Jahren protestiert. Zu der Demonstration in der Hauptstadt hatten verschiedene Alphainitiativen aufgerufen. Im Fuhrwerk an der Spitze des Demonstrationszuges saßen neben anderen der Umwelt-Provinzminister, ein Alpha-Abgeordneter sowie der Kippunterer Bürgermeister. Die Demonstranten wollen erreichen, dass das Alpha-Parlament noch in dieser Legislaturperiode namentlich über einen Antrag für eine friedliche Nutzung der Kippunterer Heide abstimmt. Die Bombodrom-Gegner riefen dazu auf, bei einer vorgezogenen Parlamentswahl keinen Abgeordneten zu wählen, der für einen Schießplatz in der Heide eintritt. In den Parlamentsausschüssen hatte der Antrag für einen sofortigen Verzicht auf das so genannte Bombodrom keine Mehrheit gefunden. Auch Regierungsvertreter votierten dagegen. [09-06-2005]

line
© https://milieu.no-art.info/050609_bombodrom.html