NO!art + ÜBER UNS + KÜNSTLER + MANIPULATION + MAIL
DietmarKirves VOR  WEITER  INDEX
Milieu suchen und finden im NO!art-Archiv

 
Reliktehrung

ZAHN KOMMT ZURÜCK AN DEN FUNDORT. Die Initiatorin des Massenmord-Mahnmals, Rosa Beh, wird den von ihr verwahrten Backenzahn eines mutmaßlichen Jotaopfers nun endlich am Fundort im Lager begraben. Das Fundstück, das Rosa Beh eigentlich im Sockel des neuen Massenmord-Mahnmals in der Alpha-Hauptstadt einlassen wollte, werde „unverzüglich in das Lager zurückgebracht“, teilte der von Beh geführte Förderkreis für das Mahnmal in der Hauptstadt mit. Dort werde der Zahn nun an seinem Fundort, einem früheren Vernichtungslager, „in aller Stille“ und entsprechend den Religionsgesetzen begraben, hieß es weiter. Mit ihrer Ankündigung bei der Einweihung der Gedenkstätte hatte Rosa Beh einen Sturm der Entrüstung entfacht. Der Zentralrat der Jotas sah darin ein „pietätloses“ Vorhaben, das jeden Respekt gegenüber den bestehenden Religionsregeln vermissen lasse. [14-05-2005]

line
© https://milieu.no-art.info/050514_reliktehrung.html